Laser: Fragen & Antworten


Wie wirken Laser?


Laser geben gebündelte Lichtstrahlen einer bestimmten Wellenlänge ab, parallel und phasengleich.
Das Laserlicht wird so fokussiert und kann punktgenau eine hohe Menge an Energie zur Behandlung einsetzen.

Warum sind Laserbehandlungen für mich als Patienten so gut?


Weil die verschiedenen Laser sanfte und schmerzarme bis schmerzfreie Alternativen zu herkömmlichen Behandlungen bieten.

Kann bei der Behandlung mit dem Laser auf eine Spritze (Anästhesie) verzichtet werden?


Ja. In den meisten Fällen kann eine Laserbehandlung ohne Spritze und damit auch schneller durchgeführt werden.  

Wie sicher sind Laser? Gibt es mögliche Nebenwirkungen?


Unsere topmodernen Laser sind ausgereift und wissenschaftlich abgesichert. Unsere Laserbehandlungen haben keinerlei Nebenwirkungen. Ihre Augen sind während einer Behandlung durch eine Spezialbrille geschützt.

Ist eine Laserbehandlung während Schwangerschaft bzw. Stillzeit möglich?


Ja, eine Laseranwendung ist problemlos bei Schwangeren und Stillenden durchführbar. Auch bei Patienten mit Blut- und Kreislauferkrankungen und bei Trägern von Herzschrittmachern gibt es keine Einwände. Bei Risikopatienten ist aufgrund der sterilen Arbeitsweise keine Antibiotika-Prophylaxe vor einer Zahnbehandlung nötig.

Warum ist die Laserbehandlung für Kinder besonders geeignet?


Die wesentlichen Vorteile für Kinder sind: Die Laserbehandlung ist nahezu schmerzfrei, sie geht schnell und die unangenehmen Bohrgeräusche und das Vibrieren entfallen. Das Sterilisieren verhindert das Fortschreiten der Karies. Nach einer Entfernung des Lippenbändchens muss nicht genäht werden. Unserer Erfahrung nach sehen Kinder der Laserbehandlung ohne Vorbehalte und neugierig entgegen.

 

Können auch Operationen mit dem Laser durchgeführt werden?


Ja, mit dem Laser lassen sich zum Beispiel Implantate freilegen oder Lippen- und Zungenbändchen sehr gut entfernen. Der Laser sorgt für ein steriles und kosmetisch ausgezeichnetes Ergebnis, er macht den Nahtverschluss überflüssig und die Heilung verläuft komplikationsloser.

Kann jeder Zahnarzt lasern?


Die Laser-Zahnheilkunde gehört in Fachhände. Zahnärztin Dr. Beatrix Lenz wendet die Lasertechnik seit 1997 an und verfügt auf diesem Gebiet über eine außerordentliche Kompetenz und sehr viel Erfahrung. Sie arbeitet mit verschiedenen Lasern mit jeweils speziellen Wellenlängen - je nach Bedarf.

 

Müssen Laserbehandlungen privat bezahlt werden oder übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten?


Die Laserbehandlungen sind wissenschaftlich anerkannt. Kassenpatienten müssen die Kosten bzw. Zuzahlung für diese Methode in der Regel dennoch selbst tragen. Privat- und Zusatzversicherungen übernehmen die Laserbehandlung oft ganz oder zum größten Teil. Sie profitieren von einer angenehmeren, schmerzarmen bis schmerzfreien Behandlung und weniger unangenehmen Nebenwirkungen. Nicht zuletzt entscheiden Sie sich mit einer Laserbehandlung auch für eine vorbeugende Gesunderhaltung Ihrer Zähne.